T-62

Aus Wiki German Warfare.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stand: 0.13.1903--2016-02-25_10-34PM
T-62
T-62 base.png
Spezifikationen
Händler Shishkin
Nation Russland
Tier 3
Ruhm Freischaltung Osteuropäische KPz
Kosten 120000

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Eckdaten (Stock):

Stock T-62 in der Garage
T-62 Details
Besatzung: 4 (Commander, Driver, Gunner, Loader)
Alphaschaden
Schaden: 281
Durchschlagskraft: 210 mm
Anhaltender Schaden
Schaden pro Minute: 1,869
Zeit zum Nachladen: 9,02 s
Schutz
Hitpoints: 1,060
Panzerung Wanne:
  • Frontseite: 102
  • Seite  : 79
  • Heck  : 46
Komposition Wanne: Stahl
Modifikation Wanne (AP/HE/SC): 1,00/1,00/1,00
Panzerung Turm:
  • Frontseite: 242
  • Seite  : 122
  • Heck  : 55
Komposition Turm: Stahl
Modifikation Turm(AP/HE/SC): 1,00/1,00/1,00
Mobilität
Topgeschwindigkeit: 50,40 km/h
0-32km/h: 9,75 s
Ortung
Tarnung: 0,165/0,165/0,165
Sichtweite: 360,00 m
Zielerfassung
Depression: -6,0°/-4,0°
Turmdrehgeschw. : 40,00 Grad/s
Genauigkeit: 0,17°
Zeit zum Einzielen: 3,50 s

[Bearbeiten] Geschichte

Der T-62 wurde von der Sowjetunion entwickelt und war der Nachfolger des T-55. Es sollten dessen Mängel überarbeitet werden und die Kampfkraft erhöht werden. Die Serienfertigung begann 1961 und wurde 1965 der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Panzer wurde von mehreren Ostblockstaaten in Lizenz gefertigt und unter anderem von der Tschechoslowakei exportiert. Der kampfwertgesteigerte T-62M wurde unter anderem mit einem Laserentfernungsmesser und einer vollständigen Stabilisierung der Kanone ausgerüstet.

[Bearbeiten] Upgrades:

T-62 Upgrades

[Bearbeiten] Panzer:

  • T-62 Standard

[Bearbeiten] Feuerkraft:

  • 115 mm U5-TS
    • 115 mm 3UBM9 APFSDS
      • 115 mm 3UBM13 APFSDS
    • 115 mm 3UOF6 HE
      • Feuerkraft Retrofit-Slot
    • 115 mm 3UBK3 HEAT
      • 115 mm 3UBK7 HEAT

[Bearbeiten] Mobilität:

  • V-55V Motor
    • V-55U Motor
      • V-36F Motor
        • V-46-5M Motor
  • Standardketten
    • RMSh-Ketten

[Bearbeiten] Technologie:

  • T-62-Technologie
    • Volna FKS
    • KTD-1 Entfernungsmesser
      • Tsh-2B-41 Visier Richtschütze
    • Meteor Geschütz Stabilisator
  • Universal Retrofit-Slot

[Bearbeiten] Erprobt:

[Bearbeiten] Ausrüstbare Retrofits

[Bearbeiten] Ingamerolle

Der T-62 ist stark gepanzert, vor allem sein runder Turm. Bedingt durch diese verfügt er jedoch nur über eine mäßige Mobilität. Dadurch sollte er sich nah an der Front befinden, an der er seine Panzerung am besten ausspielen kann. Besonders wohl fühlt er sich, wenn seine Wanne verdeckt wird und der Gegner nur seinen Turm beschießen kann. Durch seine geringe Sichtweite ist er von Scouts abhängig. Seinen geringen Schaden gleicht er mit einer hohen Durschlagskraft und einer kurzen Nachladezeit wieder aus. Dadurch ereicht er einen beständigen Schaden von 1855 DMP.

[Bearbeiten] Galerie

T-62Ansicht.jpg

[Bearbeiten] Weblinks